Seminar 4

9./10. Oktober 2021 und 8./9. Januar 2022

Dunkelmeditation

und meditative Wanderung

Die erste Dunkelmeditation haben wir schon bereits im Mutterleib erlebt. Wir waren viele Monate lang sehr intensiv mit unserer Mutter verbunden und haben uns in dieser Zeit dem Urvertrauen der Existenzkraft hingegeben.

Eine Dunkelmeditation ist eine spirituelle Rückreise in diese tiefe Erfahrung der Gebärmutter. Es entsteht eine bedeutungsvolle Wahrnehmung von sich selbst und es öffnet jedem die Möglichkeit die Stimme der Seele zu hören und mit der Seele zu sprechen.

Wichtige Erkenntnisse können durch diese Erfahrung entstehen und viele Ur- Ängste können dadurch in die Heilung gehen. Man bekommt das Gefühl „ eine essentielle Stufe“ in der persönlichen und spirituellen Entwicklung erreicht zu haben. Auch eine meditative Wanderung, die teilweise in der Dunkelheit stattfindet, öffnet eine tolle Möglichkeit der spirituellen Entwicklung.

Vor allem der Himmel mit der ganzen Kraft der Nacht hilft uns eine energetische Brücke zu bauen, die Erde und Kosmos miteinander verbindet.

An diesem Wochenende erfahren wir uns im Heilton zur Reinigung in der Gebärmutter aber auch im ganzen Sakralbereich. Uns richtig in diesen Bereichen zu leeren und befreien von Verbindungen und Energien aus der Vergangenheit, die uns noch belasten.

Das Seminar-Wochenende ist ideal für alle, die das Bedürfnis nach Rückzug und Stille sowie meditativer Erfahrung in der Natur haben.

nächste Seite >>