Seminar 3

11./12. September 2021 und 18./19. Dezember 2021

Erdheilung mit meditativem Tanz

und Mantren

Meditativer Tanz oder das Singen von Mantren geben uns die Möglichkeiten Kraft zu schöpfen, in die Mitte zu kommen und sich in einer Gruppe spirituell zu erfahren. Wir erleben heilende und heilsame Wirkung für Körper, Geist und Seele.

Die Einfachheit und das Einüben der Schritte machen die Essenz des Tanzes deutlich, genauso wie das Singen und Wiederholen von kurzen Liedern die Essenz des Gesanges. Man erlebt eine tiefe Verbundenheit in sich und mit „Allem was ist“.

In der Begegnung mit der Natur sind im Laufe der Zeit Mantren entstanden aus tiefer Wertschätzung für Steine und Kristalle, Bäume und Pflanzen, Tiere und kosmische Welt. Denn wir sind mit allen Schätzen der Erde und des Kosmos während der Inkarnation in ständiger Verbindung.

Wenn wir die Tiefe dieser Verbindung verstanden haben, dann öffnen wir uns für die Tiefe der Dankbarkeit und Gleichwertigkeit und gleichzeitig für die Heilung der Seele.

An dem Seminar-Wochenende erleben wir uns in einem sinnlichen und kraftvollen Ausdruck des Körpers durch Tanz, Gesang, Meditation und Heiltönen für uns selbst, für die Erde und die kosmische Kraft. Wir besuchen mit der Musik verschiede Kraftorte, lassen die unvergessliche indianische Stimme und Energie von Mala Spotted Eagle auf uns wirken und öffnen uns für neue Möglichkeiten und vielleicht auch für neue Dimensionen.

nächste Seite >>